In der Schulküche haben unsere Schüler jeden Tag die Möglichkeit, gemeinsam mit allen anderen Schülern, Eltern, Lehrern und Stammgästen, ein warmes Menü genießen zu können.

Was kostet ein Menü?

Ein komplettes Mittagessen kostet € 5,90. Dieses Angebot ist bei unseren diesjährigen Schülern so beliebt, dass ihr Klassenlehrer mittlerweile mehrmals im Monat Zehnerblöcke an Essens-Coupons erwerben muss. Zu jedem Zehnerblock gibt es vom Küchen-Betreiber einen gratis Coupon dazu.

Wer bezahlt das Mittagessen?

Die Schüler selbst zahlen für ihr Mittagessen nur € 1,50. Von ihrem Klassenlehrer bekommen sie im Gegenzug dafür einen Essens-Coupon. Das gesammelte Geld wird natürlich gleich wieder zum Erwerb neuer Coupons verwendet. Den Rest bezahlt der SEKEM-Österreich Verein durch Ihre Spenden.

Darf nachgeholt werden?

„Darf ich noch einen Nachschlag haben“? – Wer aufmerksam lauscht, kann diese Frage täglich vernehmen.

Egal ob von den Stammgästen der umliegenden Betriebe oder von unseren hungrigen Schülern – solange es schmeckt, wurde noch nie irgendeinem Gast ein Nachschlag verwehrt. Ganz im Gegenteil, die Betreiber der Küche fühlen sich dadurch bestätigt und geehrt ;-).

Bisher entstandene Essens-Kosten

Aus den Zahlen für September und Oktober geht hervor, dass wir pro Schultag durschnittlich € 46,– für das Mittagessen unserer Schüler aufgewendet haben.

Umgelegt auf ein Monat sind das etwas mehr als € 900,–, was sich mit unserer Hochrechnung für das erste Semester gut deckt.

Kosten für Essen und Verpflegung sind auch bei früheren Förderungen der öffentlichen Hand nie ersetzt worden, weshalb dieser Kostenpunkt zur Gänze aus Spenden finanziert wird.